MUSIK HAAG AG

+41 71 672 27 15 (Weinfelden)

Navigation Shopbutton

Werkstattbesichtigung

Möchten Sie die Geheimnisse des Instrumentenbaus entdecken? Wir gewähren Ihnen einen Einblick in die Welt der Blasinstrumente. Besuchen Sie unsere "gläserne" Werkstatt. Wir machen Live-Demos und offenbaren Ihnen, wie sie selbst einen Stimmbogen biegen können.

Wir zeigen, wie in meherern Schritten aus Blechen ein Instrument entsteht. Zudem erfahren Sie auch wichtige Details über Pflege und Wartung ihres Instrumentes. Dieser Werkstattbesuch eignet sich für Kleingruppen oder Musikvereine. Ob Jungbläser, Musikveteran, oder Nicht-Musikant, wer schon immer mal wissen wollte, wie der Bau eines Instrumentes funktioniert, ist bei uns genau richtig.

Anzeige

STELLEN SIE SICH IHR PROGRAMM SELBST ZUSAMMEN:

Wählen Sie zwischen einem oder mehreren Programmpunkten aus und erstellen Sie so Ihre individuelle Führung.

Programm 1: Betriebsbesichtigung
Führung durch das ganze blaswerk mit vielen Informationen zum Instrumentenbau, zum Beruf des Instrumentenbauers/-reparateurs und zur Erfolgsgeschichte der Musik Haag AG. Dauer ca. 45 min, Kosten 8.-/Person, ab 15 Personen 10% Rabatt

Programm 2: Aktiver Instrumentenbauer
Unter kompetenter Anleitung biegen Sie selbst einen Stimmbogen und erfahren dabei spannende Geheimnisse aus dem Instrumentenbau Dauer ca. 30 min, Kosten 30.-/Person

Programm 3: Wie wird ein Blasinstrument gebaut
Wir befinden uns im Film in einer Instrumentenbaufabrik und sehen in einer kurzweiligen und durch unsere Fachleute kommentierte Dokumentation wie ein Blechblasinstrument entsteht. Dauer ca. 30 min, Kosten 8.-/Person, ab 15 Personen 10% Rabatt

Programm 4: Pflegetipps für mein Instrument
Mit einfachen Handgriffen und wenig Zeitaufwand erhalten Sie bei Ihrem Instrument immer „reine“ Töne. Wir zeigen Tipps und Tricks dazu. Dauer ca. 30 min, Kosten 8.-/Person, ab 15 Personen 10% Rabatt

Programm 5: Der Ton beginnt im Mundstück
Nach der theoretischen Einführung haben die Musiker genügend Zeit intensiv verschiedene Mundstücke zu Testen. Die individuelle Beratung durch unsere Fachleute steht im Vordergrund. Denn jeder Musiker hat sein „perfektes“ Mundstück. Dauer ca. 120 min, Kosten 20.-/Person, max. 8 Personen pro Gruppe

Programm 6: Self-Service Blechblasinstrument
An einem speziell eingerichteten Arbeitsplatz in unserer Werkstatt können Sie unter fachkundiger Anleitung den Service Ihres Blechblasinstrumentes selbst ausführen. Dauer ca. 2 bis 3 Std., Kosten gem. sep. Preistabelle

Mehr Infos zum Self-Service

Egal welche(s) Programm Sie wählen. Wir offerieren Ihnen Erfrischungsgetränke, Kaffee oder ein Apéritiv kostenlos dazu.

Planen Sie Ihren nächsten Ausflug zu uns, denn "blaswerk macht neugierig"! Vereinbaren Sie mit uns einen Termin:
Tel. +41 71 672 27 15 oder Email


WIR WAREN IM BLASWERK:

  • Veteranenmusik des Thurg. Kantonalmusikverbandes
  • Atlantis Big Band
  • Instrumentenfachschule Arenenberg
  • Kantonsschule Kreuzlingen, Wirtschaftswoche TKB
  • Mitarbeiter der Hofackerstiftung, Weinfelden
  • Gemeindeparlament Weinfelden
  • Vorstand des Verbandes Thurgauer Musikschulen
  • Rotary Club Weinfelden
  • Posaunenchor Marthalen
  • Pensionierte Mitarbeiter des Eidg. Militärbetriebes, Frauenfeld
  • Spiel der Pz Br 11
  • Posaunenklasse Prof. Markus Wüest, Luzern
  • Musikgesellschaft Neukirch
  • Steelband Gin Gin Drummers, Zürich
  • Sekundarschüler Schulhaus Thomas Bornhauser,Weinfelden
  • Blechharmonie Kirchberg
  • Gemeindeschreiber des Verbandes TG Gemeinden
  • Lehrerfachgruppe der Musikschule Weinfelden
  • ... und viele Musikschüler mit ihren Musiklehrern

Konzert der Musikschüler von Lorenz Stöckli bei ihrem Werkstattbesuch


Posaunenklasse von Prof. Markus Wüest, Musikhochschule Luzern war auf Schweizer Tournee und besuchte unsere Werkstatt. Handgefertigte HAAG Meisterposaunen werden auch teilweise von diesen Musikern gespielt.


Brassini Kids aus Hugelshofen besuchen unsere Werkstatt


Yvonne Kohler und ihre Klarinettenklasse machte einen Besuch in unserer Werkstatt. Dabei konnten die Kinder eine Klarinette zusammenbauen und die ersten Töne auf einer Bassklarinette erzeugen. Als Dankeschön erhielten wir ein kleines Ständchen.


Als Schulleiter der Musikschule Weesen unterrichtet Stöckli auch diverse Schüler selbst.

Zur Abwechslung bot er seinen Schützlingen einen Ausflug zu uns in die Werkstatt an. Mit viel Begeisterung und Interesse haben sie dann sowohl in einem Multimediavortrag wie auch direkt am Werkbank gleich selbst Hand angelegt.

Unter fachkundiger Leitung unseres Instrumentenbaumeisters Franz Monschau konnte jedes Kind einen Trompetenstimmbogen biegen und polieren. Diesen durften die Kinder als Erinnerungsstück dann auch mit nach Hause nehmen.

Als Dankeschön bot die Klasse ein kleines Werkstattkonzert und zum Abschluss und Stärkung für den Nachhauseweg erhielt jedes Kind noch einen Nussgipfel und etwas zu trinken.

Blaswerk macht neugierig

Mehr als ein Musikgeschäft

Finde deine Querflöte

Blaswerk macht neugierig

Hochwertige Klarinetten

Blaswerk macht neugierig

Grosse Auswahl an Posaunen

Blaswerk macht neugierig

Saxophone von namenhaften Herstellern

Blaswerk macht neugierig

Machen Sie Werkstattbesichtigung

Blaswerk macht neugierig

Nutzen Sie unsere Mundstückanalyse

Blaswerk macht neugierig