Spitzschraubenfederung

Img1519

Bei langen Saxophon- und Klarinettenklappen werden anstatt durchgehende Achsen sogenannte Spitztschrauben eingebaut. Diese Spitzschrauben halten die Klappe möglichst spielfrei zwischen den Böcken fest. Die Schrauben sind aus Stahl und die Klappen aus dem viel weicheren Messing oder Neusilber gefertigt. Durch das Bewegen der Klappen beim Spielen ist der mechanische Verschleiss schon vorprogrammiert. Hochwertige Saxophonmarken verwenden seit einigen Jahren die Spitzschraubenfederungstechnik. Diese machen wir uns zu Nutzen und können dies bei jedem Saxophon und jeder Klarinette ebenfalls nachrüsten.

Weitere Beiträge

Neues Design für Klarinettenmechanik

Eine Klarinettenmechanik ist traditionell versilbert oder früher auch vernickelt worden. Diese beiden Oberflächenmaterialen haben sich optisch wie auch von der Abnutzung her

Digital Saxophon von Yamaha

Saxophonspielen jederzeit und überall – mit dem digitalen Saxophon YDS-150 Yamaha kündigt die Veröffentlichung eines neuartigen Blasinstrumentes an: das neu entwickelte digitale