Betriebsbesichtigung mit viel Handwerk

phpThumb_cache_blaswerkhaag.ch_src9d01bf5bb824becdc4aea26c04b06390_parb39d17b203229a4ada439679c30d2cee_dat1508577537

Kürzlich besuchte uns der Schachklub Phoenix aus Zürich bei ihrem jährlichen Vereinsausflug. Es sollte keine ganz normale Betriebsbesichtigung werden.

Gemeinsam etwas erarbeiten, dabei Spass haben und noch etwas dazulernen. Mit diesen Vorgaben hat sich unser Meister Fabian Bächi eine ganz spezielle Betriebsbesichtigung ausgedacht.

In rund 3 Stunden arbeit, hatten dann die Mitglieder des Schachklubs ein komplettes Schachbrett mit Figuren gedrecht, gelötet, gefeilt, etc.

Das Werk konnte natürlich behalten werden und ist hoffentlich eine schöne Erinnerung an den gemeinsamen Team-Event.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem sehr gut gelungenen Handwerkserzeugnis und viel Spass beim Spielen.

Weitere Beiträge

Instrumentenpflege

Die Funktionalität und Lebensdauer eines Blasinstrumentes hängt wesentlich von der Pflege ab. Wie jedes andere mechanische Gerät ist auch ein Blasinstrument einer

Schnapsbecher

Im wahrsten Sinne des Wortes war unsere Erfindung eine Schnapsidee. Die Aussenform erhielt der Schnapsbecher von unserem Bassposaunenmundstück. Damit das Kesselvolumen der

Handstütze Posaune

Handstütze Kein verkrampftes halten mehr für Posaunisten mit Quartventil. Durch die Handstütze wird der Hauptteil des Gewichtes der Posaune zwischen Daumen und